Über uns

Aktuelle Stellenangebote

Administrative Büroleitung (m/w/d)

Transparency International Deutschland e.V., die führende deutsche Antikorruptionsorganisation, sucht zur Verstärkung ihres Teams eine administrative Büroleitung (m/w/d) zum 15. August 2024 in der Geschäftsstelle in Berlin, zunächst befristet auf ein Jahr. Eine langfristige Anstellung wird angestrebt. Die Wochenarbeitszeit beträgt 40 Stunden. Der/die Stelleninhaber:in berichtet an die Geschäftsführerin.

Bewerbungsfrist ist der 10. Juni 2024. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise) ausschließlich elektronisch in einem PDF an jobs@transparency.de. Bitte geben Sie dabei Ihre Gehaltsvorstellung an. Von Bewerbungsfotos und Angaben zu Geburtsdatum und Familienstand bitten wir abzusehen.

Ansprechpartnerin: Susanne Kühn, Geschäftsführerin

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

  • Administrative Koordination des Büros (Office-Management, Kontakt zu Dienstleistern, Beschaffungen, Pflege der zentralen Koordinierungs- und Planungsdokumente sowie Dateiablage)
  • Vor- und Nachbereitung interner Gremienveranstaltungen (Vorstand, Beirat, Mitgliederversammlung)
  • Betreuung des zentralen E-Mail-Accounts und Team-Kalenders (Verteilung eingehender Anfragen, Terminkoordination, Referent:innenvermittlung)
  • Personalbetreuung (Stellenbesetzungsverfahren, Kontakt Lohnbuchhaltung, Betreuung der Praktikant:innen)  
  • Betreuung von Datenschutzanliegen in Absprache mit dem Datenschutzbeauftragten
  • Weitere Aufgaben je nach Kompetenzprofil und Erfahrung
  • Abwesenheitsvertretung der Geschäftsführerin
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder Berufsausbildung (z.B. Bürokaufmann/Bürokauffrau)
  • mehrere Jahre einschlägige Berufserfahrung, nachgewiesene Erfahrung im Büro-/, Verwaltungs- oder Organisationsmanagement
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau, sehr gute Englischkenntnisse
  • Kommunikations- und Organisationstalent, strukturiertes und konzeptionelles Denken
  • Erfahrung in Veranstaltungsorganisation
  • Freude an der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
  • Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und eine selbstständige Arbeitsweise
  • eine sinnstiftende Tätigkeit in einer zivilgesellschaftlichen Organisation
  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen Team, flexibel im Büro und Homeoffice
  • vielseitige Einblicke in relevante gesellschaftspolitische Themenfelder
  • Fortbildungen sowie Mitgestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten entsprechend eigener Interessen und Stärken
  • ein Deutschlandticket sowie kostenlose Getränke, Obst und Menstruationsprodukte im Büro

Teilhabe, Gleichberechtigung und Gerechtigkeit sind uns wichtig. Wir freuen uns daher sehr über Platz 4 von 134 zivilgesellschaftlichen Organisationen bis 99 Mitarbeitende im FAIR SHARE Monitor 2024.


Referent*in – Policy & Advocacy (m/w/d)

Transparency International Deutschland e.V., die führende deutsche Antikorruptionsorganisation, sucht zur Verstärkung des Teams eine*n Referent*in – Policy & Advocacy zum 15. August 2024 in unserer Geschäftsstelle in Berlin. Die Stelle ist zunächst bis Ende 2025 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt. Die Wochenarbeitszeit beträgt 40 Stunden. Der/die Stelleninhaber:in berichtet direkt an die Geschäftsführung. 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich elektronisch (max. 4 MB) an jobs@transparency.de. Bitte geben Sie dabei Ihre Gehaltsvorstellung an. Von Bewerbungsfotos und Angaben zu Geburtsdatum und Familienstand bitten wir abzusehen. Bewerbungsfrist ist der 23. Juni 2024

Ansprechpartnerin: Susanne Kühn, Geschäftsführerin

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Der/die Referent:in wird federführend in unserer Geschäftsstelle und im Tandem mit unseren ehrenamtlichen Expert:innen für unsere Advocacy-Arbeit in den Themenbereichen „Geldwäschebekämpfung“ und „strategische Korruption“ verantwortlich sein. Zu den Aufgaben zählt:   

  • die Erarbeitung von Analysen, Positionspapieren, Stellungnahmen sowie Presseerklärungen und Social-Media-Posts in Zusammenarbeit mit unserer/em Referent:in Kommunikation 

  • die Konzeption und Organisation von Veranstaltungen 

  • die Betreuung, enge Zusammenarbeit mit und Begleitung unserer ehrenamtlichen thematischen Arbeitsgruppendie Verantwortung für die Umsetzung ausgewählter Drittmittelprojekte (einschließlich Berichterstattung und Finanzen) sowie Konzeption und Akquise neuer Drittmittelprojekte 

  • die Betreuung und Akquise neuer korporativer Unternehmensmitglieder, einschließlich der Koordination des Aufnahmeprozesses 

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine vergleichbare Ausbildung 

  • einschlägige Berufserfahrung   

  • Freude an der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen 

  • eine ausgeprägte strategische und analytische Denkweise, politisches Gespür, Kommunikations- und Organisationstalent  

  • Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und eine selbstständige Arbeitsweise 

  • eine hohe Belastbarkeit  

  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau sowie sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift 

  • eine sinnstiftende Tätigkeit in einer zivilgesellschaftlichen Organisation  

  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen Team, flexibel in Büro in Berlin-Mitte und Homeoffice 

  • vielseitige Einblicke in relevante gesellschaftspolitische Inhalte 

  • Mitgestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten entsprechend eigenen Interessen und Stärken 

  • ein Deutschlandticket 

Teilhabe, Gleichberechtigung und Gerechtigkeit sind uns wichtig. Wir freuen uns daher sehr über Platz 4 von 134 zivilgesellschaftlichen Organisationen bis 99 Mitarbeitende im FAIR SHARE Monitor 2024.


Referent*in – Ehrenamtskoordination (Regionalgruppen & Arbeitsgruppen) (m/w/d)

Transparency International Deutschland e.V., die führende deutsche Antikorruptionsorganisation, sucht zur Verstärkung des Teams eine*n Referent*in – Ehrenamtskoordination (Regionalgruppen & Arbeitsgruppen) ab September/ Oktober in unserer Geschäftsstelle in Berlin. Die Stelle ist auf ein Jahr befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt. Die Wochenarbeitszeit beträgt 40 Stunden. Die Stelleninhaber:in berichtet an die Geschäftsführung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich elektronisch (max. 4 MB) an jobs@transparency.de. Bitte geben Sie dabei Ihre Gehaltsvorstellung an. Von Bewerbungsfotos und Angaben zu Geburtsdatum und Familienstand bitten wir abzusehen. Bewerbungsfrist ist der 23. Juni 2024

Ansprechpartnerin: Susanne Kühn, Geschäftsführerin

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Der/die Referent:in wird in unserer Geschäftsstelle für die Betreuung unserer ehrenamtlichen Regionalgruppen und die Betreuung ausgewählter ehrenamtlicher thematischer Arbeitsgruppen (u.a. Hinweisgeberschutz, Entwicklungszusammenarbeit, Sport, Kommunen) verantwortlich sein. Aufgaben umfassen u.a. die

  • Unterstützung und Förderung des Engagements unserer ehrenamtlich tätigen Mitglieder
  • Unterstützung der AGs und RGs in der Advocacy-Arbeit im Themenbereich Korruptionsbekämpfung, u.a. bei der
    • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen,
    • Koordination von Pressearbeit in Zusammenarbeit mit der/m Referent:in Kommunikation,
    • Erstellungen von Positionspapieren, Stellungnahmen, Publikation,
  • Organisation und Moderation regelmäßiger Treffen der RG- und AG-Leitung zur Vernetzung, Abstimmung und zum Erfahrungsaustausch
  • Koordination von Anfragen und Terminen
  • Betreuung unserer kommunalen korporativen Mitglieder, einschließlich Koordination des Aufnahmeprozesses
  • Durchführung von Einführungsseminaren für neue Mitglieder
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und/oder mehrjährige relevante Arbeitserfahrung
  • Erfahrung in ehrenamtlicher Arbeit bzw. bei gemeinnützigen Organisationen
  • Interesse am Themenbereich Transparenz, Integrität und Korruptionsbekämpfung und an unserer Advocacy-Arbeit auf Bundes- und Landesebene
  • Freude an der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
  • Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und eine selbstständige Arbeitsweise
  • Gute Ausdrucksweise, detailorientiert und ein Auge für Formalitäten
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sinnvolle Tätigkeit in einer zivilgesellschaftlichen Organisation
  • Eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen Team, flexibel in Büro in Berlin-Mitte und Homeoffice
  • Vielseitige Einblicke in relevante gesellschaftspolitische Inhalte
  • Mitgestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten entsprechend eigenen Interessen und Stärken
  • Ein Deutschlandticket

Teilhabe, Gleichberechtigung und Gerechtigkeit sind uns wichtig. Wir freuen uns daher sehr über Platz 4 von 134 zivilgesellschaftlichen Organisationen bis 99 Mitarbeitende im FAIR SHARE Monitor 2024.


Praktikum im Bereich Vereins- und Projektmanagement

Transparency Deutschland bietet ab September/Oktober 2024 eingeschriebenen Studierenden die Möglichkeit, in der Geschäftsstelle in Berlin ein 6-monatiges Pflichtpraktikum (Vollzeit) im Bereich Vereins- und Projektmanagement zu absolvieren.

Ein Praktikum dieser Länge oder einer Mindestdauer muss in der Studienordnung vorgeschrieben sein oder durch das Studiensekretariat bescheinigt werden. Das Praktikum ist mit 520 € pro Monat vergütet. Außerdem stellen wir für den Zeitraum des Praktikums ein Deutschlandticket zur Verfügung.

Gerne nehmen wir Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweis Pflichtpraktikum) per E-Mail an jobs@transparency.de (max. 3 MB) laufend entgegen. Von Bewerbungsfotos und Angaben zu Geburtsdatum und Familienstand bitten wir abzusehen.

Bewerbungen werden laufend angenommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

  • Teilnahme an und Unterstützung von Arbeitsgruppen- und Vorstandssitzungen
  • Inhaltliche und organisatorische Begleitung der politischen Advocacy-Arbeit
  • Erstellung des Pressespiegels
  • Unterstützung der Geschäftsführung und der Vorstandsmitglieder
  • Bearbeitung von Mitglieder- und Interessenten-Anfragen
  • Datenbankpflege und Adressmanagement
  • Mithilfe bei der Vorbereitung von Veranstaltungen und Konferenzen
  • Kommunikation mit dem Internationalen Sekretariat von Transparency International
  • Allgemeine Büroarbeiten
  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule
  • Interesse am Thema Korruptionsbekämpfung
  • Hohes Engagement und Einsatzbereitschaft
  • Organisationstalent
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung im Umgang mit der üblichen Büro-Software
  • Einen Einblick in den aktuellen Stand der Korruptionsbekämpfung in Deutschland und in die tägliche Arbeit einer Nicht-Regierungsorganisation
  • Einen Überblick über die wichtigsten Akteure und Netzwerke im Bereich der Korruptionsbekämpfung regional, national und international
  • Ein spannendes politisches Arbeitsumfeld im politischen Berlin
  • Eine enge Betreuung und Beratung bei den vielfältigen Aufgaben mit einem individuellen Lernpfad
  • Eine eigenverantwortliche Tätigkeit mit sowohl administrativen als auch inhaltlichen Aufgaben
  • 520 € pro Monat, ein Deutschlandticket und ein nettes Team!

Praktikum im Bereich NGO-Finanzmanagement

Transparency Deutschland bietet ab sofort eingeschriebenen Studierenden die Möglichkeit, in der Geschäftsstelle in Berlin ein 6-monatiges Pflichtpraktikum (Vollzeit) im Bereich NGO-Finanzmanagement zu absolvieren.  

Ein Praktikum dieser Länge oder einer Mindestdauer muss in der Studienordnung vorgeschrieben sein oder durch das Studiensekretariat bescheinigt werden. Das Praktikum ist mit 520 € pro Monat vergütet. Außerdem stellen wir für den Zeitraum des Praktikums ein Deutschlandticket zur Verfügung.

Gerne nehmen wir Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweis Pflichtpraktikum) per E-Mail an jobs@transparency.de (max. 4 MB) entgegen. Von Bewerbungsfotos und Angaben zu Geburtsdatum und Familienstand bitten wir abzusehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Schwerpunkte:

  • Finanzmanagement und -planung (Controlling & Berichterstattung, Buchführung, Rechnungswesen, Spendenmanagement, Zuarbeit bei der Vorbereitung auf Betriebsprüfungen)
  • Digitalisierung der Finanz- und Mitgliederverwaltung
  • Datenbankpflege
  • Mitgliederverwaltung  
  • Bußgeldverwaltung (Berichterstattung an listenführende Stellen, individuelle Kommunikation mit Gerichten und Behörden)

Weitere mögliche Aufgabenfelder:

  • Datenbankgestütztes Fundraising
  • Einblicke in die Abrechnung von Drittmittelprojekten
  • Unterstützung im Bereich Wissensmanagement innerhalb der Geschäftsstelle
  • Teilnahme an und Unterstützung bei Veranstaltungen und vereinsinternen Sitzungen
  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule
  • Interesse an der Arbeit mit Datenbanken
  • Hohes Maß an Engagement, Organisationstalent, Teamgeist und Einsatzbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit und interkulturelle Kompetenz
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung im Umgang mit der üblichen Büro-Software
  • Einen Einblick in die tägliche Arbeit einer Nicht-Regierungsorganisation
  • Einen Überblick über die wichtigsten Akteure und Netzwerke im Bereich der Korruptionsbekämpfung auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene
  • Eine enge Betreuung und Beratung bei den vielfältigen Aufgaben mit individuellem Lernpfad und Gestaltungsmöglichkeiten
  • 520 € pro Monat, ein Deutschlandticket und ein nettes Team!

Internationales Sekretariat

Aktuelle Ausschreibungen regulärer Stellen und Praktikumsplätze des internationalen Sekretariats von Transparency International, das ebenfalls in Berlin sitzt, finden Sie hier.