Publikationen
ScheinwerferSport

Korruptionsbekämpfung im Sport

Im Sommer 2021 findet sowohl die Fußballeuropameisterschaft als auch die Olympischen und Paralympischen Spiele statt. Das haben wir zum Anlass genommen, unseren „Scheinwerfer“ diesmal auf das Thema Sport zu richten.

Eine „Kultur der Angst“ und untragbare psychische Belastung – davon haben Mitarbeitende des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) in einem Anfang Mai bekannt gewordenen, anonym verfassten Brief gesprochen. Die Ethik-Kommission des DOSB hat die Vorwürfe untersucht. In ihrem Bericht stellen sie der DOSB-Führung ein verheerendes Zeugnis aus.

Verkrustete Führungsstrukturen und Skandale betreffen jedoch auch viele andere Sportverbände. Hinweisgeber*innen, die auf Korruption, Missbrauch, Doping oder andere Vergehen im Sport hinweisen, haben oft einen schweren Stand.

Das zeigt: Auch im Sport müssen wir uns für einen Kulturwandel, moderne Good Governance-Regeln und den Schutz von Whistleblowern einsetzen.

Falls Sie die Ausgabe auch als Print-Exemplar erhalten wollen, schreiben Sie uns gerne per E-Mail an office@transparency.de. Als Fördermitglied von Transparency Deutschland erhalten Sie den Scheinwerfer postalisch direkt nach Hause geliefert. Die digitale Ausgabe können Sie hier kostenfrei abonnieren.