Aktuelles
PressespiegelInternationalesVerwaltung

Zweiter BaFin-Prozess beendet

13.09.2007

Bonn- Wie der General-Anzeiger online schreibt, wurde im Zusammenhang mit dem BaFin-Prozess ein brandenburgischer Unternehmer wegen der Beihilfe zur Untreue in 63 Fällen, sowie der Bestechung eines Amtsträgers zu drei Jahren und fünf Monaten Haft verurteilt. Laut Urteil veruntreute der Geschäftsmann gemeinsam mit Michael Raumann, dem ehemaligen Regierungsdirektor bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), mindestens 6,2 Millionen Euro.

07-09-12_General-Anzeiger online