Aktuelles
PressespiegelMedienInternationales

Zivilschutz-General Ganejew wegen Korruption zu 20 Jahren Freiheitsentzug verurteilt

08.09.2006

Moskau – Ein General des russischen Zivilschutzministeriums sowie mehrere Mitarbeiter des Moskauer Kriminalamtes wurden wegen Korruption zu Haftstrafen zwischen 15 und 20 Jahren verurteilt. Wie die Nachrichtenagentur RIA Novosti meldet, müsse die Haft unter strengen Bedingungen in einer Arbeitsbesserungskolonie abgebüßt werden.

06-09-06_RIA Novosti