Aktuelles
PressespiegelInternationalesWirtschaft

Zeuge in Bedrängnis

17.12.2007

Berlin- Laut Tagesspiegel sind neue Indizien gegen VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch aufgetaucht, die sein Mitwissen am Schmiergeldskandal beweisen sollen. Nach dem Auftauchen eines Briefs von einem ehemaligen Mitarbeiter an Piëch, lasse nun ein „Papier“ vermuten, dass Piëch die Rentenbezüge von Ex-Betriebschef auf das Niveau der Vorstandsmitglieder angehoben habe. VW bestreitet den Zusammenhang mit dem Prozess gegen Gebauer und Volkert, die bei einer Verwicklung von Piëch auf eine Strafminderung hoffen können. Ferdinand Piëch wird am 9. Januar vor der Staatsanwaltschaft München aussagen.

 

07-12-17_Der Tagesspiegel