Aktuelles
PressespiegelMedienStrafrecht

Wildmoser junior zu Millionenstrafe verurteilt

24.03.2006

München - Im Schmiergeldprozess um die Errichtung der Allianz Arena in München, wurde Karl-Heinz Wildmoser, Sohn des ehemaligen Präsidenten des Fußballvereins 1860 München, zu einer Entschädigungszahlung in Millionenhöhe verurteilt. Wie das Handelsblatt berichtet, kündigten die Anwälte des bereits wegen Bestechlichkeit und Untreue verurteilten Wildmoser Rechtsmittel an.

06-03-22_Handelsblatt