Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Wer will schon an die Fakten

08.10.2009

Haar- heise.de berichtet, wieso sich ein Online-Informationsportal wie das amerikanische factcheck.org bisher nicht in Deutschland habe etablieren lassen. Der Grund soll in der politischen Kultur Deutschlands zu suchen sein. In den USA gebe es ein Grundmisstrauen gegenüber der Politik, das beim einzelnen Bürger ansetze. Man halte mit der Wissenstradition von Universitäten und investigativem Journalismus dagegen. In Deutschland dagegen fehle die Tradition, die Exekutive dazu zu zwingen, ihre Arbeit transparent zu machen. Der amerikanische „Freedom of Information Act“ aus dem Jahre 1966 ermögliche es jedem Bürger, Einsicht in Dokumente zu nehmen. Das Gesetz kenne Einschränkungen, was Geheimdienste und Militär angehe, aber längst nicht so restriktive wie in Deutschland.

09_10_05_heise.de