Aktuelles
PressespiegelStrafrechtInternationales

Versteckte Kamera enthüllt Prager Skandal

02.09.2005

Prag – Der ehemalige tschechische Regierungschef Stanislav Gross, der wegen eines dubiosen Immobilienskandals zurücktreten musste, ist möglicherweise erneut in einen Korruptionsskandal verwickelt, berichtet die Amberger Zeitung. Es handle sich dabei um illegale Geschäfte im Rahmen der Privatisierung der Firma Unipetrol. Gross ist derzeit Vorsitzender der sozialdemokratischen Partei und Spitzenkandidat im mittelböhmischen Kreis. Viele Parteigenossen befürchten eine Niederlage bei den nächsten Parlamentswahlen angesichts der Bestechungsaffäre.

05-09-02_AmbergerZeitung