Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Verfassungsrichter verbieten willkürliche Datenbeschlagnahmung

10.06.2005

Karlsruhe - Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass bei Ermittlungsverfahren gegen Personen, die ein Berufsgeheimnis tragen, nicht willkürlich Daten beschlagnahmt werden dürfen. Durch diese Entscheidung soll das "Recht auf informationelle Selbstbestimmung" gewahrt bleiben.

05-06-09_Welt