Aktuelles
PressespiegelVerwaltungWirtschaft

Verdacht auf Korruption erhärtet

15.02.2010

München- sueddeutsche.de berichtet, nach Vernehmung weiterer Beschuldigter erhärte sich der Mauschel-Verdacht beim Kauf der Hypo Alpe Adria durch die BayernLB. Die Münchner Staatsanwaltschaft habe fünf Verdächtige der BayernLB und deren Berliner Tochterbank DKB vernommen und dabei neue Erkenntnisse über eine Zahlung in Millionenhöhe für den Kärntner Profifußball gewonnen. Diese Zahlung soll der inzwischen verstorbene Landeshauptmann Jörg Haider im Jahr 2007 zur Bedingung für den Verkauf der in Kärnten ansässigen Hypo Alpe Adria an die BayernLB gemacht haben.
 
10_02_14_sueddeutsche.de