Aktuelles
PressespiegelPolitikHinweisgeberschutz

US-Hotlines: Grenzen für das Verpfeifen

17.03.2006

Wien Nach Angaben der neuen Presse widersprächen die von US-amerikanischen Unternehmen in ihren europäischen Filialen eingerichteten Whistleblowing Hotlines, geltendem europäischem Betriebsrecht. Bereits mehrfach mussten US-Firmen solche Hotlines nach gewerkschaftlichen Klagen einstellen. Nun hatte sich auch die Europäische Union mit dem Problem befasst. Die so genannte „Artikel-29-Datenschutz-Arbeitsgruppe“, ein unabhängiges europäisches Beratungsgremium nach der EU-Datenschutzrichtlinie, veröffentlichte ein Arbeitspapier, in welchem sie sich mit dem Problem der Whistleblowing Hotlines beschäftige und einen Handlungsrahmen für das zukünftige Vorgehen bestimme.

06-03-13_die neue Presse