Aktuelles
PressespiegelInternationalesWirtschaft

Und wieder die KPMG

20.12.2006

München – In einem Interview mit der SüddeutschenZeitung beantwortet der Wirtschaftsprofessor Jochen Bigus Fragen nach den Verantwortlichkeiten von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften für die Aufdeckung von Korruptionstatbeständen. Problematisch sei, dass Prüfungsunternehmen faktisch von denjenigen bestellt würden, die es zu prüfen gilt. Die neu eingesetzte Aufsicht der Wirtschaftsprüfer könne kaum Verbesserungen bringen. Sinnvoll sei eine Erhöhung der Haftungsgrenze und eine Rotation von Prüfern innerhalb eines Prüfungsunternehmens.

06-12-18_Süddeutsche