Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Turbulenzen im Aufsichtsrat

22.05.2008

Hamburg- Das Manager Magazin berichtet, dass Aktionäre dem stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden des Pharmakonzerns Fresenius, Dieter Schenk, auf der Hauptversammlung Vetternwirtschaft vorgeworfen hätten. Schenk ist neben dieser Tätigkeit auch Vorsitzender des Verwaltungsrates der Else-Kröner-Stiftung und einer von drei Testamentvollstreckern von Else Kröner, die das Unternehmen geerbt und aufgebaut hatte. Der Aufsichtsrat habe die Kritik mit dem Argument zurückgewiesen, dass „eine Interessenkollision […] nicht zu erkennen“ sei.

08_05_21_Manager Magazin