Aktuelles
PressespiegelPolitikInternationales

Sperrung der Entwicklungshilfegelder für Kenia

23.02.2005

Nairobi – Entwicklungshilfegelder für Kenia aus Deutschland und den USA bleiben gesperrt bis sich eine Bereitschaft des Landes erkennen ließe, tatsächlich gegen Korruption vorzugehen, so der deutsche Botschafter in Nairobi. Bisher kam es noch nicht zu Entlassungen von Ministern, von denen mindestens drei in die aktuellen Korruptionsskandale verwickelt sind.<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

05-02-23_die welt