Aktuelles
PressespiegelPolitikFinanzwesen

Schweizer Grenzöffnung offenbart Geldwäsche-Sicherheitslücken

02.12.2008

Köln- RISIKO MANAGER teilt mit, dass die Deutsche Polizeigewerkschaft (DpolG) in Baden-Württemberg im Zuge der Grenzöffnung der Schweiz gefordert habe, Sicherheitslücken für die Geldwäsche zu schließen. Der baden-württembergische Landesvorsitzende der DpolG, Joachim Lautensack, habe gesagt, dass die Schweiz unter anderem eine Meldepflicht bei Geldanlagen einführen müsse. Sonst drohe ein Schlupfloch für Geldwäscher.

08_11_28_RISIKO MANAGER