Aktuelles
PressespiegelWirtschaftPolitik

Schreiber wartet im Knast aufs nächste Urteil

07.05.2007

Augsburg/Toronto- Die Augsburger Allgemeine schreibt, dass Karlheinz Schreiber seit  Donnerstagabend wieder im einen kanadischen Gefängnis sein soll. Dem Lobbyisten werden in Deutschland Steuerdelikte, Bestechung, Beihilfe zur Untreue und gemeinschaftlicher Betrug vorgeworfen. Im soll, falls sein Einspruch gegen die Entscheidung des kanadischen Justizministers abgelehnt wird, nach momentanem Stand nur noch ein Gang vor den Obersten Gerichtshof Kanadas bleiben, um seine Auslieferung nach Deutschland zu verhindern.
07-05-04_Augsburger Allgemeine