Aktuelles
PressespiegelKommunenInternationales

Schlacht der Staatsanwälte

09.12.2008

Rom- Süddeutsche Zeitung berichtet von einem Streit der italienischen Staatsanwälte aus Salerno und Catanzaro, die einander Korruption auf Kosten von europäischen Fördermitteln vorwerfen sollen. Staatspräsident Giorgio Napolitano habe sich nun eingeschaltet und den Staatsanwälten beider Städte befohlen, ihm alle Unterlagen zur Prüfung nach Rom zu schicken. Hintergrund der Korruptionsvorwürfe sei auch die Strafversetzung eines jungen Juristen, der 2007 einige hohe Politiker wegen des Verdachts auf Korruption untersucht hatte.

kein Link, da Print-Ausgabe vom 8.12.2008