Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Ruppiner Kliniken im Visier - Staatsanwaltschaft prüft Sponsoring für lokalen Fernsehsender

11.03.2010

Neuruppin- Laut maerkischeallgemeine.de hat die Neuruppiner Staatsanwaltschaft aufgrund eines Anfangsverdachts der Untreue Vorermittlungen gegen die Ruppiner Kliniken aufgenommen. Grund sei das Sponsoring eines lokalen Fernsehsenders. In einer anonymen Anzeige seien heftige Vorwürfe gegen Klinikchef Horst-Michael Arndt erhoben worden. Relevant für die Staatsanwaltschaft sei zudem eine Reise von Klinikchef Arndt in die USA. Die Reisekosten soll eine Firma übernommen haben, die später von den Ruppiner Kliniken Aufträge in Millionenhöhe erhalten habe. Es bestehe zwar ein Korruptionsverdacht, der Fall sei jedoch bereits verjährt.

10_03_05_maerkischeallgemeine.de