Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Recht auf Akteneinsicht von Bürgern nur zögerlich genutzt

14.02.2008

Berlin- Laut dem juristischen Blog Beck Aktuell sollen die Bürger ihr Recht auf Akteneinsicht im Jahr 2007 nur 1.265 Mal genutzt haben. Das sei halb so viel wie im Jahr zuvor. Die meisten Anfragen sollen an das Gesundheitsministerium und an das Wirtschaftsministerium gegangen sein. Seit 2006 ermögliche das Informationsfreiheitsgesetz die Akteneinsicht bei den Bundesministerien und ihren nachgeordneten Behörden, aber die Grünen-Innenexpertin, Silke Stokar, kritisiere die mangelnde Bürgeraufklärung zu diesem Gesetz.

08-02-12_Beck Aktuell