Aktuelles
PressespiegelInternationalesVerwaltung

Rathaus Itzehoe durchsucht

11.08.2006

Kiel - Die Kieler Staatsanwaltschaft hat am Dienstag wegen Korruptionsverdachts das Itzehoer Rathaus, die Verwaltungsräume des städtischen Stadions sowie Privat- und Firmenräume durchsucht, meldet die Welt. Ein Amtsleiter, ein Platzwart und ein Anlageberater seien der Bestechung, Bestechlichkeit, Untreue und Vorteilsnahme verdächtig, da der Amtsleiter in mehreren Fällen Barzahlungen als Gegenleistung für die Überlassung des städtischen Stadions von dem Anlageberater gefordert haben soll. Von diesen Zahlungen habe auch der Platzwart profitiert.

06-08-08_Welt