Aktuelles
PressespiegelWirtschaftHinweisgeberschutz

Potsdamer Know-how für Kenias Kampf gegen Korruption

13.10.2006

Potsdam – Die Potsdamer Business Keeper AG verkündet in einer Pressemitteilung, dass sie das BKMS®-System, das in Niedersachsen erfolgreich zur Anwendung gekommen sei, an die kenianische Regierung verkauft habe. Von nun an könnten die Bürger bei Korruptions- und Wirtschaftsdelikten anonyme Hinweise an die Kenya Anti-Corruption Commission (KACC) geben. Eine 200 Mann starke Behörde sei damit befasst, den gemeldeten Verdachtsfällen nachzugehen und Prävention zu betreiben. In der Pressemitteilung wird erwähnt, dass das BKMS®-System bereits von anderen Ländern angefragt worden ist.

06-10-11 Business Keeper AG