Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Pierer legt Amt nieder

28.08.2008

Köln- n-tv.de berichtet, dass der frühere Siemens-Chef Heinrich von Pierer laut manager magazin sein Mandat im Aufsichtsrat des Stahlkonzerns ThyssenKrupp niederlegen wolle. Pierer beuge sich damit dem zunehmenden Druck, der durch die Korruptionsaffäre bei Siemens entstanden sei. Der Beschluss des Siemens-Aufsichtsrats, Schadensersatzklagen gegen ehemalige Zentralvorstände zu erheben, habe offenbar auch die Zusammenarbeit im Aufsichtsrat von ThyssenKrupp belastet. Pierer hatte bereits die Kontrollgremien von Volkswagen und der Deutschen Bank verlassen.

08_08_21_n-tv.de