Aktuelles
PressespiegelInternationalesKorruptionswahrnehmungsindex (CPI)

Parteispenden: Es mangelt an Transparenz

Berlin, 28.01.2021

Transparency International hat den jährlichen Korruptionswahrnehmungsindex (CPI) veröffentlicht. Wie inforadio.de berichtet, rangiert Deutschland wie auch im Vorjahr auf Rang neun. Laut Hartmut Bäumer, Vorsitzender von Transparency Deutschland, gebe es trotz der vermeintlich guten Platzierung noch viel zu tun, insbesondere in Sachen Transparenz der Politikfinanzierung. Transparency Deutschland fordere diesbezüglich unter anderem, dass Parteispenden bereits ab einem Betrag von 2.000 Euro in den Rechenschaftsberichten der Parteien auftauchen. Darüber hinaus setze sich die Organisation für die Einführung eines jährlichen Politikfinanzierungsberichts ein.