Aktuelles
PressespiegelInternationales

Ombudsmann pocht auf Freigabe von Porsche-Briefen

04.03.2010

Berlin- Laut euractiv.de wendet sich EU-Ombudsmann Nikiforos Diamandouros erstmalig an das EU-Parlament, weil eine EU-Behörde nicht „ernsthaft" mit ihm zusammenarbeitet. Konkret gehe es um den Zugang zu Briefen des deutschen Autoherstellers Porsche an den früheren Vize-Präsidenten der EU-Kommission, Günter Verheugen. Fünfzehn Monate nach der Empfehlung des Ombudsmanns, die Briefe zu veröffentlichen, habe dies die Kommission noch nicht getan. Dabei habe die Behörde die Empfehlung nach langem Zögern am Mittwoch, den 30. September 2009, angenommen.

10_03_04_euractiv.de