Aktuelles
PressespiegelStrafrechtVerwaltung

Österreicher besorgt über Korruption

12.12.2007

Wien- Das Wirtschaftsblatt berichtet über die österreicherischen Zahlen des Global Corruption Barometer von Transparency International und über die Sorgen um den nationalen Gesundheitssektor. Die mangelnde Transparenz im Gesundheitswesen trete in verschiedenen Formen auf, wie z. B. in „Kuvertmedizin, falschen Abrechnungen, Nebenbeschäftigungen von Ärzten, Ungereimtheiten im Spitalsbau“ usw. Wenn Millionen verschwinden, sei vor allem die Qualität der Gesundheitsleistungen gefährdet, weshalb Transparency International unter anderem eine unabhängige Antikorruptionsstelle im Gesundheitswesen fordert.

07-12-06_Wirtschaftsblatt