Aktuelles
PressespiegelStrafrechtInternationales

Mutiges Interview mit Folgen

16.06.2006

Peking – Ein chinesischer Bauer ist nach einem Interview mit der ARD so schwer verprügelt worden, dass er für den Rest seines Lebens gelähmt bleiben wird, berichtet das Handelsblatt. Fu Xiancai habe sich vor einem Kamerateam über die Korruption und die unterlassenen Entschädigungszahlungen der Regierung in Peking beschwert. Als Folge des Protestes sei der Bauer wenig später von Unbekannten zusammengeschlagen worden.

06-06-14_Handelsblatt