Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Lebensmittelkontrolle versagt

18.07.2006

Hamburg – Eine Untersuchung der Krankenkasse Securvita zum Geflügelimport aus Brasilien hat gravierende Mängel beim Schutz der Verbraucher vor gesundheitlichen Gefahren offenbart, berichtet der Gourmet Report. In dem eingeführten Fleisch waren in den letzten Jahren Antibiotika gefunden worden, welche in der EU für die Tiermast verboten sind, da sie möglicherweise Krebs erzeugen können. Trotz negativer Proben in den letzten Monaten sei davon auszugehen, dass 95% der brasilianischen Hähnchenmäster Antibiotika einsetzen. Als Konsequenz fordert Securvita gemeinsam mit anderen Organisationen – darunter TI - eine Verbesserung des Verbraucherinformationsgesetzes.

06-07-17_Gourmet Report