Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Kritiker prangern Einfluss der Industrie auf EU-Gesetzgebung an

26.03.2008

Hannover- Heise Online berichtet, dass die EU-Kommission sich nach Auffassung von Kritikern im Gesetzgebungsprozess zu sehr von Industrie-Fachleuten leiten läßt. Die Brüsseler Behörde sollte deshalb einige ihrer Expertengruppen auflösen, habe die Organisation Alter-EU (Alliance for Lobbying Transparency and Ethics Regulation) am Dienstag in Brüssel gefordert. Alter-EU habe 44 der rund 1200 Expertengruppen unter die Lupe genommen. Fast zwei Drittel aller untersuchten Kommissionsgremien seien unausgewogen besetzt. Sprecher der Brüsseler Behörde würden die Kritik zurückweisen. Eine Liste aller Fachleute oder der vertretenen Interessengruppen solle bis zum Sommer vorliegen.

08_03_25_Heise Online