Aktuelles
PressespiegelInternationalesKommunen

Kremendahl-Freispruch gekippt

09.08.2007

Köln- Laut MDR.de hat der Bundesgerichtshof den Freispruch des früheren Wuppertaler Oberbürgermeisters Hans Kremendahl aufgehoben und den Fall an das Landgericht Dortmund verwiesen. Auslöser des Verfahrens war eine Spende des Bauunternehmers Uwe Clees in Höhe von 500.000 Mark, die er der Wuppertaler SPD im Kommunalwahlkampf 1999 zukommen ließ. Kremendahl wurde im Dezember 2002 vom Wuppertaler Landgerichts vom Vorwurf der Vorteilsnahme freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft legte Revision ein.

07-08-09_WDR.de