Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Korruptionsskandal bei Infineon - Vorstandsmitglied geht nach Razzia

19.07.2005

München – Mit dem Chiphersteller Infineon wird erneut bei einem deutschen Konzern wegen Korruption ermittelt. Nach einer Großrazzia in der Firmenzentrale sowie in Büros und Privathäusern in Deutschland und der Schweiz ist der Vorstand der Speicherchip-Sparte Andreas von Zitzewitz zurückgetreten. Von Zitzewitz soll seine Position missbraucht haben um Vermittlerprovisionen zu kassieren.

05-07-17_Südeutsche Zeitung