Aktuelles
PressespiegelInternationalesVerwaltung

Korruptionsprozess endet mit Freiheitsstrafen

12.01.2007

Würzburg – In der Main-Post wird über das Ende des Korruptionsprozesses gegen einen früheren Bad Neustädter Rathausangestellten berichtet. Das Landgericht habe gegen den ehemaligen Tiefbau-Sachgebietsleiter im Bauamt eine Freiheitsstrafe von sechseinhalb Jahren und eine Geldstrafe verhängt. Der Angestellte habe – im Zusammenspiel mit Baufirmen und Architekten – über Jahre hinweg Auszahlungen aus der Stadtkasse getätigt, ohne dass es Gegenleistungen dafür gegeben hätte; Vergabevorschriften seien regelmäßig außer Acht gelassen worden. Der Stadt Bad Neustadt sei ein Schaden von mindestens 600.000 Euro entstanden.

07-01-11_Main-Post