Aktuelles
PressespiegelHinweisgeberschutzInternationales

Korruption bleibt weltweites Übel

08.12.2006

Brüssel – Die Tageszeitung Die Welt berichtet über die Veröffentlichung des Korruptionsbarometers von Transparency International. 60.000 Menschen in 62 Staaten seien zu ihren Erfahrungen mit Korruption befragt worden. Nach Einschätzung der Organisation herrsche weltweit Unmut über mangelnde Korruptionsbekämpfung. Die Ergebnisse für Deutschland seien mit denen anderer EU-Staaten vergleichbar.

06-12-08_Die Welt