Aktuelles
PressespiegelStrafrecht

Korruption beim Stadionbau: Neue Anklagen

18.05.2005

München – In der Schmiergeldaffäre um den Bau des neuen Münchner Fußballstadions kommt es nach der Verurteilung des Hauptangeklagten Karl-Heinz Wildmoser jr. zu weiteren Anklagen. Der Chef des beauftragten österreichischen Baukonzerns Alpine Dietmar Aluta-Oltyan und der frühere Geschäftsführer der Alpine Bau Deutschland GmbH Willi Böck müssen sich wegen Bestechung im geschäftlichen Verkehr und Beihilfe zur Untreue in besonders schwerem Fall verantworten.

05-05-18_marktplatz oberbayern