Aktuelles
PressespiegelWirtschaftInternationales

Klagewelle nach Madoff-Skandal

22.10.2009

Frankfurt- handelsblatt.com berichtet, im Betrugsfall Madoff erhebe die belgische Investorenvertretung Deminor schwere Vorwürfe gegen die Großbanken UBS und HSBC sowie gegen die Thybo Advisory Sam, ein Unternehmen der Thyssen-Familie. „UBS und HSBC hätten wissen müssen, dass die Anlage der Madoff-Fonds illegal war“, so der Anwalt Erik Bomans. Madoff habe nicht nur Kundengelder in seine Fonds geleitet, er habe gleichzeitig auch als Sub-Treuhänder für die UBS agiert. Treuhänder aber sollen Investmentmanager kontrollieren. Madoff habe sich also mit Wissen der UBS und der HSBC selber kontrolliert, so Bomans.

09_10_21_handelsblatt.com