Aktuelles
PressespiegelWirtschaftVerwaltung

Kein Riesen-Skandal

10.08.2009

Hamburg- zeit.de berichtet, die Affäre um angeblich erfundene Publikationen an einem Sonderforschungsbereich der Universität Göttingen sei weniger gravierend als bisher angenommen. In die Publikationslisten, die ein Sonderforschungsbereich einem Antrag auf Fördermillionen an die Deutsche Forschungsgemeinschaft beigefügt hatte, habe ein Forscher drei bis dahin noch nicht fertig gestellte Manuskripte aufgeführt. Drei weitere führende Wissenschaftler sollen fälschlich angegeben haben, ihre Arbeiten seien bereits bei wissenschaftlichen Journalen zur Veröffentlichung eingereicht.

09_08_07_zeit.de