Aktuelles
PressespiegelPolitikStrafrecht

Journalisten-Ausforschung durch Justiz weiter strittig

09.09.2005

Dresden – Bei einer Sondersitzung des sächsischen Landtags seien sich die Fraktionen mit Ausnahme der CDU einig gewesen, dass die Justiz nicht im Rahmen des Pressefreiheitsgesetzes gehandelt hätte, so die Mitteldeutsche Zeitung. Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft Chemnitz die privaten Kontaktdaten eines Journalisten erhoben, der über die INES-Razzia bei dem ehemaligen Wirtschaftsminister Kajo Schommer erfahren hatte.

05-09-08_MitteldeutscheZeitung