Aktuelles
PressespiegelFinanzwesenVerwaltung

Informationssperre nur im Ausnahmefall

25.06.2009

Magdeburg- volksstimme.de berichtet, in Magdeburg habe eine Konferenz von den Beauftragten für Informationsfreiheit des Bundes und von neun Ländern getagt. In ihren zwei Entschließungen forderten sie den gesetzlichen Schutz für Hinweisgeber und die Verbesserung des Informationszugangs für Bürger. Trotz Informationsfreiheitsgesetz gebe es teilweise "ausufernde Ablehnungsgründe", so Harald von Bose, Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit in Sachsen-Anhalt. Hier müsse ein Umdenken erfolgen. Die Entschließung fordere, Ausnahmen vom Informationszugang auf das unabdingbar notwendige Maß zu beschränken.

09_06_25_volksstimme.de