Aktuelles
PressespiegelVerwaltungStrafrecht

Im Rathaus-Skandal weist 84-Jähriger jede Schuld von sich

23.06.2006

Heilbronn -  Im so genannten „Rathaus-Skandal“ steht der mutmaßliche Wegbereiter der Betrügereien vor dem Heilbronner Landgericht, schreibt die Heilbronner Stimme. Der mittlerweile 84jährige werde als Drahtzieher für die dunklen Machenschaften eines ehemaligen Rathausmitarbeiters angesehen, der zwischen 1987 und 1995 mehr als 5,7 Mio. DM durch Luftbuchungen und Scheinrechnungen veruntreut hatte. Der Beschuldigte weist alle Vorwürfe entschieden zurück.

06-06-20_Heilbronner Stimme