Aktuelles
PressespiegelPolitikVerwaltung

Howogate wird Hillengate

15.02.2010

Berlin- Laut taz.de steckt der SPD-Abgeordnete und Bauunternehmer Ralf Hillenberg tiefer im Bausumpf, als es seine Partei bislang wahrhaben will. Bislang habe Hillenberg, der stellvertretender Vorsitzender des Bauausschusses sei, stets behauptet, seine Arbeit als Abgeordneter von seiner Tätigkeit als Unternehmer zu trennen. Es seien Dokumente aufgetaucht, die belegen sollen, dass Hillenberg versucht habe, die landeseigene Wohnungsgesellschaft Howoge bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen im Rahmen des Konjunkturpakets II zu unterstützen.

10_02_15_taz.de