Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Heros-Skandal weitet sich aus - Illegale Geldcenter

08.03.2006

Berlin - Nach Angaben des Internetportals e110.de weite sich der Skandal um die mittlerweile in Konkurs gegangenen Geldtransportfirma Heros weiter aus. Immer neue Informationen offenbarten ein weit verzweigtes Netz von Veruntreuung, Betrug und Bestechung. So habe der verantwortliche Manager für den Zahlungsverkehr mit der Rewe-Handelsgruppe auf Kosten von Heros einen Dienstwagen gefahren, um als Gegenleistung Unregelmäßigkeiten im Zahlungsverkehr zu verschweigen.

06.03.07_e110