Aktuelles
PressespiegelVerwaltungInternationales

Haider besteht auf Kulterer-Wechsel

11.08.2006

Klagenfurt – Im Zuge des Wechsels von Wolfgang Kulterer, wegen Spekulationsverlusten in Bedrängnis geratener Chef der Hypo-Alpe-Adria-Bank, vom Vorstand in den Aufsichtsrat berichtet der österreichische Standard über unterschiedliche Interpretationen der Verbindlichkeit des Governance Kodex des Hauses. Der Kärntner Landhauptmann Jörg Haider (BZÖ) bezeichne den Kodex als „absolut freiwillige Bindung“, der keine endgültige Auswirkung auf die hausinterne Satzung bedeute. Nach der dieser Satzung jedoch wäre Kulterers Positionswechsel derzeit nicht zulässig, kritisieren die Sozialdemokraten und auch der Kapitalmarktbeauftragte der österreichischen Regierung.

06-08-09_Standard