Aktuelles
PressespiegelStrafrechtZivilgesellschaft

Gut im Geschäft

11.06.2009

Berlin- freitag.de berichtet über die Geschäftspraktiken der Deutschen Kinderhilfe. Ihr Vorsitzender sei gleichzeitig Geschäftsführer einer Firma, die ein an Familien gerichtetes Versicherungs-Servicepaket vertreibe. Sie werbe damit, dass 12 der 84 Euro des Pakets an die Deutsche Kinderhilfe fließen. Tatsächlich seien einige der als Mehrwertleistungen angepriesenen Dienste regulärer Bestandteil gesetzlicher Krankenversicherungen. Das Konzept für das Paket stamme von einem Unternehmen, dessen Geschäftsführer wiederum die Vertriebsfirma des Servicepakets sowie die Vorläuferorganisation der Deutschen Kinderhilfe gegründet haben und weiterhin geschäftliche Beziehungen mit der Kinderhilfe unterhalten sollen.

09_06_09_freitag.de