Aktuelles
PressespiegelPolitikVerwaltung

GRÜNE: Vetternwirtschaft beim Waldverkauf

16.03.2007

Lübeck- Wie Krabbenpost, die Schleswig-Holsteiner Online Zeitung berichtet, wird vermutet, dass das Gehege Höbeck im Kreis Rendsburg-Eckernförde von der zuständigen Landesregierung nur auf das Drängen eines CDU-Abgeordneten hin verkauft werden soll, um das Waldstück an dessen Sohn zu verkaufen. Das Land sei für den Sohn als Jagdrevier hochattraktiv, habe allerdings bisher der Landesregierung regelmäßige Einnahmen gebracht. Die ansässige Grüne Fraktion werfe daher den Beteiligten Vetternwirtschaft vor und gebe an, den anstehenden Verkauf genau überprüfen zu wollen.

07-03-13_Krabbenpost