Aktuelles
PressespiegelWirtschaftZivilgesellschaft

Götterstatue für Waffenbauer

09.11.2009

Frankfurt/Main- fr-online.de berichtet, dieses Jahr sei der Dokupreis der Gesellschaft für Technische Kommunikation (Tekom) zum ersten Mal auch an die Waffenschmiede Heckler & Koch vergeben worden. Die Pistolen P30 und P30L sowie das Selbstladegewehr USC sollen für ihre „hervorragenden Betriebsanleitungen" ausgezeichnet worden sein. Nach FR-Recherchen habe jedoch ausgerechnet der Vorstandschef der Tekom, Jürgen Muthig, einen Auftrag der Tekom angenommen, die Pistolen P30 und P30L privat gegen Bezahlung zu begutachten. Er habe dafür eine „marktübliche Vergütung von 1.200 Euro am Tag für klar dokumentierte Gegenleistungen" erhalten. Laut Tekom-Kodex sei es Vorstandmitgliedern verboten, sich geschäftliche Vorteile zu verschaffen.

09_11_07_fr-online.de