Aktuelles
PressespiegelInternationalesPolitik

Göhner macht Zugeständnisse

02.08.2006

Berlin – Wie die Volksstimme berichtet, hat der CDU-Abgeordnete Reinhard Göhner angekündigt, zum Ende der aktuellen Legislaturperiode von einem seiner Ämter zurücktreten zu wollen. Göhner, der neben seinem Abgeordnetenmandat im Bundestag seit 1996 auch noch Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes (BDA) ist, war im Zuge der Debatte um die Nebentätigkeiten von Abgeordneten wegen dieser Doppelbeschäftigung heftig in die Kritik geraten. Göhner betont aber in einer persönlichen Erklärung, dass seine Doppelbeschäftigung vor der Bundestagswahl im vergangenen Jahr mit der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel abgesprochen gewesen sei.

06-08-01_die Volksstimme