Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Germany takes aim at corporate corruption

16.02.2007

Frankfurt – Schaupensteiner, der langjährige Kopf der Frankfurter Einheit für Finanzdelikte, habe eine einfache Erklärung für die wachsende Zahl der Fälle von Betrug und Bestechung, wie der International Herald Tribune wiedergibt. Laut Schaupensteiner gebe es einen Zusammenhang zwischen wachsendem Profit durch Handelsexporte und der größer werdenden Zahl von Korruptionsfällen.

(englischer Artikel)

07-02-14_International Herald Tribune