Aktuelles
PressespiegelHinweisgeberschutzSport

Fußball-Wettskandal: Pate Sapina setzte 20 Millionen Euro im Monat um

26.04.2010

Hamburg- Laut spiegel.de hat der Drahtzieher des Fußball-Manipulationsskandals um deutlich höhere Beträge gewettet als bisher bekannt. In einem von der Staatsanwaltschaft Bochum abgehörten Gespräch habe er angegeben, bei einem asiatischen Wettanbieter mehr als zwanzig Millionen Euro in einem Monat umgesetzt zu haben. Es sollen zweihundert Fußballspiele in neun europäischen Ländern betroffen sein.

10_04_24_spiegel.de