Aktuelles
MeldungWissenschaft

Forschung aus Drittmitteln - Wie viel Transparenz kann und soll sich die Wissenschaft leisten?

Berlin, 04.03.2015

Am Mittwoch, den 04. März 2015, ab 18.05 Uhr, überträgt „Nordwestradio unterwegs“ live eine Diskussion zum Thema "Forschung aus Drittmitteln – Wie viel Transparenz kann und soll sich die Wissenschaft leisten?" aus dem Haus der Wissenschaft in Bremen. Anlass sind die Pläne in Bremen und Niedersachen, mehr Transparenz bei durch Drittmittel geförderte Forschungsprojekte zu schaffen. Prof. Dr. Günter-Ulrich Tolkiehn, Leiter der Arbeitsgruppe Wissenschaft von Transparency Deutschland, diskutiert mit Prof. Hans-Jürgen Appelrath, Vizepräsident für Forschung der Universität Oldenburg, Silvia Schön, Grünen-Bürgerschaftsfraktion Bremen, Prof. Bernd Scholz-Reiter, Rektor der Universität Bremen, sowie Dr. Mathias Winde vom Stifterverband für Deutsche Wissenschaft.