Aktuelles
PressespiegelKommunenInternationales

Former head of Halliburton firm faces seven years in jail for bribery

09.09.2008

New York- Nach Informationen von guardian.co.uk hat der frühere Chef des Halliburton-Tochterunternehmens KBR, Albert „Jack“ Stanley, gestanden, von 1995 bis 2004 nigerianische Regierungsbeamte bestochen zu haben. Nach vierjährigen Ermittlungen sei Stanley nun wegen Bestechung und Bestechlichkeit zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er müsse zudem die erhaltenen Schmiergelder in Höhe von 10,8 Millionen US-Dollar zurückzahlen. Zwischen 1995 und 2000 war der US-amerikanische Vizepräsident Dick Cheney Chef von Halliburton.

08_09_04_guardian.co.uk