Aktuelles
PressespiegelWirtschaftInternationales

FIFA wants 'bribery' probe report before World Cup

25.05.2010

Zürich- The Associated Press berichtet, die Fédération Internationale de Football Association (FIFA) werde Behauptungen eines hohen britischen Beamten nachgehen, Spanien habe versucht, Schiedsrichter bei der Weltmeisterschaft (WM) zu bestechen. Es werde auch untersucht, ob der Beamte durch seine Kritik an einem Konkurrenten Großbritanniens gegen WM-Ausschreibungsregeln verstoßen habe. Der Beamte habe gekündigt, nachdem eine Unterhaltung veröffentlicht worden sei, in welcher er vorschlage, dass Russland Spanien bei der Bestechung von WM-Schiedsrichtern helfen könne, wenn Spanien im Gegenzug Russlands Bewerbung als Gastland der WM 2018 unterstütze.

10_05_19_The Associated Press